Das Engagement der allDates AG!

Wir sponsern Julie Zogg, die Junioren-Weltmeisterin im Snowboard alpin und Gesamtweltcupsiegerin der Saison 2014/2015.

Die allDates AG und Julie Zogg haben sich an einem Ski-Event kennengelernt. Die junge Sportlerin und Schweizer Snowboard-Hoffnung hat uns in ihrer klaren Fokussierung auf ihr persönliches Ziel imponiert: Sie möchte sich im Weltcup in der Weltelite etablieren. Mit erstaunenswerter Klarheit, ebenso beeindruckender Konsequenz und der damit verbundenen Disziplin hat sich Julie Zogg als fünffache Junioren-Weltmeisterin alpin auf den Weg gemacht. Auch eine Verletzungspause in der Saison 2012/13 hat sie nicht vom eingeschlagenen Kurs abbringen können.

Saisonupdate 2017/2018: Durchzogene bisherige Olympia-Saison…

Nach einem guten Start in die Olympia-Saison 2017/2018 mit einem 9., 7. und 2. Platz folgte jedoch bald die Ernüchterung. Nach dem Jahreswechsel und ein paar ruhigen Tagen konnte Julie leider nicht an die guten Resultate vom Dezember 2017 anknüpfen. Der 2. Platz in Cortina vom alten Jahr blieb auch im Januar 2018 der einzige Podestplatz. Mit einem 18. und 21. Platz kann und will Julie nicht zufrieden sein. Denn wir alle wissen, dass sie viel mehr kann.

Momentan kann sie die guten Trainingsläufe im Rennen nicht bestätigen. In Rogla reichte es jedoch dann immerhin wieder in die Top 10 mit einem 7. und 9. Platz. Bei den nächsten Rennen in Bulgarien folgte dann aber gleich die nächste Talfahrt mit einem 10. und 17. Platz. Julie sagt selbst: „Dies ist definitiv nicht das was ich will und wo ich hin gehöre!“

Für den Saisonabschluss und vor allem auch das Jahreshighlight – die Olympischen Spiele – wünschen wir Julie viel Erfolg und nur das Beste. Hoffentlich gibt es einen versöhnlichen Saisonabschluss.


Saisonupdate 2016/2017: Aufwärtstendenz bei Julie Zogg!

Nach zuletzt eher durchzogenen Leistungen konnte sie beim ersten Rennen im neuen Jahr in Bad Gastein den 4. Platz herausfahren. Doch leider folgten bereits in den nächsten Rennen mit zwei 13. Plätzen und einem 17. Platz wieder Enttäuschungen. Besonders hart war der 17. Platz in Bansko, bei dem sie nach Qualifikationsbestzeit im ersten Lauf in Durchgang zwei weit zurückgespült wurde.

Weiter ging es ins weit entfernte Südkorea, genauer gesagt auf den Olympia-Hang vom nächsten Jahr. Auch diese Rennen standen zunächst unter keinem guten Stern, da Julie die Tage zuvor krank im Bett lag. Sie wusste, dass sie nichts mehr zu verlieren hat und riskierte alles. Nach Rang 5 in der Qualifikation konnte sie sich schlussendlich noch auf den 3. Platz vorkämpfen und kehrte nach zweijähriger Pause auf das Podium zurück. Nun gilt es diese Aufwärtstendenz zu konservieren um im Hinblick auf Sierra Nevada in Hochform zu sein. Im Süden Spaniens finden nämlich die diesjährigen Weltmeisterschaften statt.

Das Slalom-Weltcuprennen in Moskau vom Wochenende des 18./19. Februar 2017 musste leider abgesagt werden. Dies ist insofern schade, da Julie in den nur drei Slalom-Rennen dieser Saison nie schlechter klassiert war als dem 5. Platz und im Disziplinenweltcup auf dem 4. Gesamtplatz liegt. Aufgrund der Absage in Moskau wird Julie nun am nächsten Wochenende des 25./26. Februar 2017 am Europacuprennen in der Lenzerheide an den Start gehen, um im Rennrhythmus zu bleiben.

Wir wünschen dir viel Erfolg!

Engagement, Julie Zogg

Pro Bono Projekt „Märlitheater Zürich“

Seit einiger Zeit engagieren wir uns zudem für das Märlitheater Zürich, welche einmal jährlich ein Dialektmärli für Kinder in und um Zürich produziert.

Seit März 2006 leiten die langjährigen Ensemblemitglieder Nicole Haas-Clerici und Ruedi Haas den Verein „Schweizer Kinder- und Jugendtheater“. Bereits mit ihrer ersten eigenen Produktion gelang es ihnen, kindgerechte, sorgfältig produzierte Dialektmärli in zauberhaften Bühnenbildern, mit märlihaften Kostümen, eigens komponierter Musik und Profi-Schauspielern zur Aufführung zu bringen.

Dialektmärli-Vorstellungen bieten der ganzen Familie – vom Enkel bis zur Grossmutter – Gelegenheit, gemeinsam in fantasievolle Märchenwelten einzutauchen und – von den Schauspielern ermutigt – aktiv am Geschehen auf der Bühne teilzunehmen.

Im Verbund der Kampagnons GmbH konnten wir mit grossem Engagement Nicole Haas-Clerici und Ruedi Haas helfen, den Verein auf 2.0 „upzugraden“ um auch in der heutigen Zeit konkurrenzfähig zu bleiben und den gestiegenen Ansprüchen gerecht zu werden – natürlich immer unter Berücksichtigung gewisser Traditionen. Das Märlitheater Zürich bekam eine komplett neue Website und ein von Grund auf neu designtes Logo. Im Grunde genommen ein total neues Branding. Wir von der Firma allDates AG begleiten den Verein vor allem im Bereich der Zahlen. Die Buchhaltung wurde vereinfacht und vieles automatisiert.

Wir freuen uns bereits heute auf viele weitere tolle Märchenstunden zusammen mit Nicole Haas-Clerici, Ruedi Haas, den Schauspielerinnen und Schauspielern und allen funkelnden Kinderaugen.

Engagement, Märli Theater Zürich